aka kooperativ

Akademie kooperativ

Folge uns...

 Die Akademie bei Facebook

Themenabende im Rahmen des Programms „Wir sind dabei! – Integration durch soziales Engagement" der Baden-Württemberg Stiftung

Interkulturelle Sensibilisierung - Vielfalt im Fokus
Wie können wir Menschen in ihrem Anderssein anerkennen, ohne sie nur unter dieser Perspektive wahrzunehmen? Wir bieten die Möglichkeit, Erfahrungen aus der Praxis aus unterschiedlichen Blickwinkeln bewusst wahrzunehmen und die eigene Haltung zu reflektieren.

In Kooperation mit dem LJR, als Programmkoordinierungsstelle, bieten wir im Zeitraum vom 01.02.2014 bis 01.03.2015 Themenabende mit verschiedenen Schwerpunkten zur Interkulturellen Sensibilisierung an.

Für alle Themenabende gilt:

Kosten
kostenlos

Zielgruppe
Haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendarbeit

Anmeldeschluss
1 Woche vor Termin des Themenabends

Ort
Haus der Jugendarbeit, Stuttgart

Veranstalter
Baden-Württemberg Stiftung, Programmkoordinierungsstelle Landesjugendring, in Kooperation mit der Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V.

Besonderheit
Ansprechpartnerin und Anmeldung über: Bistra Ivanova, Programmkoordination
„Wir sind dabei!" beim LJR, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0711 16447-75

 

Themenabend 1
Interkulturelle Öffnung in der Praxis
Dieses Seminar greift den Aspekt von interkultureller Kompetenz, auf der Angebots- und
Einrichtungsebene, auf und qualifiziert die Teilnehmenden, interkulturelle Anforderungen und Schnittstellen im Aufgabenfeld der Kinder- und Jugendarbeit zu erkennen und sie in wirkungsvolle Aktivitäten umzusetzen.

Termin: 18.02.2014, 18:00 – 20:30 Uhr

Themenabend 2
Interkulturelle Kompetenz für die Praxis
Hier ist die Sensibilisierung zur Eigenen Haltung im Prozess der interkulturellen Öffnung im Fokus. Wir alle leben in Kultursystemen und haben unsere eigenen Wertvorstellungen. Unsere eigene kulturelle Prägung ist oft ganz anders, als die der Kinder und Jugendlichen. Welche kulturellen Unterschiede nehmen wir wahr? Welche nicht, weil sie unsichtbar sind? Was interpretieren wir, weil wir wenig von den kulturellen Hintergründen der Mädchen und Jungen wissen? Wie kommunizieren wir mit ihnen?

Termin: 20.05.2014, 18:00 – 20:30 Uhr

Themenabend 3
Interkulturell agieren – zum Mitmachen motivieren!
Ob im Jugendzentrum oder im Verein: Im Alltag der Kinder und Jugendarbeit haben wir es mit Jungen und Mädchen unterschiedlicher kultureller Herkunft und Prägung zu tun. Im Fokus steht die Fragestellung: Welche niederschwelligen „Erreichungs-Methoden" gibt es, um Jugendliche verschiedener kultureller Prägung zum mitmachen zu begeistern und aktivierend zu begleiten? Der Themenabend ist gleichzeitig eine Plattform fürs „voneinander-miteinander-lernen".

Termin: 15.07.2014, 18:00 – 20:30 Uhr

Themenabend 4
Interkulturelle Öffnung – mehr als nur eine Geldfrage für die Jugendarbeit?
Hinweise und Tipps zu konkreten Finanzierungsmöglichkeiten für neue Projekte im Themenbereich „Interkultur" und „Interkulturellen Öffnung" stehen im Fokus des Themenabends, in einer Kombination mit individueller Beratung zu schon erarbeiteten oder geplanten Projektanträgen.

Termin: 23.09.2014, 18:00 – 20:30 Uhr

Themenabend 5
Interkulturell vernetzt – Warum? Wie? Wohin?
Im Zentrum des Vernetzungsworkshops stehen die gegenseitige Beratung der Projekte sowie die Diskussion von Weiterentwicklungsperspektiven. Zentrale Themen sind hierbei unter anderem die Einbindung der relevanten lokalen und regionalen AkteurInnen sowie die Frage nach einer nachhaltigen Verankerung der Projektidee.

Termin: 11.11.2014, 17:30 – 20:30 Uhr

Themenabend 6
Öffentlichkeitsarbeit vs. Vernetzung
Wie soll ich mein Projekt professionell präsentieren? Was muss ich wissen, um potentielle PartnerInnen für mein Projekt gewinnen zu können? Wie kann ich konkret die Aufmerksamkeit und das Interesse für mein Projekt gewinnen? Diese und ähnliche Fragen werden gemeinsam diskutiert und beantwortet. Darüber hinaus werden Tipps zum Erstellen von Printprodukten, z.B. Flyer, Plakate, Präsentationen, etc. gegeben.

Termin: 09.12.2014, 18:00 – 20:30 Uhr