Print
Anti-Gewalt-Training - Aufbauseminar

18. Januar 2018 | Weil der Stadt
Für alle, die die Ausbildung zum/-r Anti-Gewalt-Trainer/-in abgeschlossen haben, soll es an diesen beiden Tagen um Austausch und Reflexion des bisherigen Tuns, sowie um theoretische und metho-disch Vertiefung gehen. Sie haben die Gelegenheit, vor allem Situationen näher zu betrachten, in denen Unsicherheit be-stand oder keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde. Mit dem Erfahrungsschatz aller Teil-nehmenden sowie der Anleitung der Referent/innen, werden Handlungsalternativen gesammelt und getestet. Dabei üben wir die Konfrontation von unerwünschtem, dissozialem Verhalten immer wie-der in Live Act´s. Ein Tag steht unter dem Thema „Trauma-Arbeit – Die Arbeit mit traumatisierten Menschen“. Im Fokus sind die Psychotraumatologie, Trauma-Pädagogik und Bindungsentwicklung unter traumati-schen Bedingungen. Neben den theoretischen Grundlagen, gewinnen wir praktische Einblicke in die Arbeit mit Menschen mit traumatischen Erfahrungen. Außerdem sind Sie dazu eingeladen, eigene Themen und Wünsche zu äußern, die Bestandteil des Aufbauseminars werden sollen. Hierzu bitten wir um die Angabe der Themenwünsche bei Anmel-dung zum Seminar.
Beginn:
18.01.2018 10:00
Ende:
19.01.2018 16:00
Ort:
Weil der Stadt
Kosten:
245, ggf. zzgl. Unterkunft
Zielgruppe:
Anti-Gewalt-Trainer/-innen
Hauptamtliche
Referent:
Jürgen Berger, Heidi Kaufmann (anti-Gewalt-TrainerInnen), Sibylle Wacker (TRE Provider (Tension and Trauma Releasing Exercises – Zertifikat A und B); Heil-praktikerin für Psychotherapie (HPG); Gestalttherapeutin; zertifizierter Hypnose-Coach (TMI))
Veranstalter:
Landesakademie für Jugendbildung, Kreisjugendring Esslingen
Info:
Landesakademie für Jugendbildung
Eva Will
Malersbuckel 8
71263 Weil der Stadt
07033.5269-0
07033.5269-100
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://jugendbildung.org
Buchungsnummer:
18-006

BACK