Escaperoom zum Ausleihen

„Gretas Erbe“ – Das Landesjugendring (LJR) Escape Room Spiel zum Ausleihen

Schon lange sind Escape Rooms nicht mehr nur ein Element der Computerspielwelt: Während die Gruppenspielversion vor einigen Jahren noch ein Geheimtipp war, ist sie heute eine klassische Methode des Teambuildings oder ein beliebter Freizeitvertreib – und auch in der Jugendarbeit kein Fremdwort mehr.

Den Escape Room „Gretas Erbe“ hat der Landesjugendring Baden-Württemberg für seine Mitgliedsverbände entwickelt. Es soll die Werte der Jugendverbandsarbeit weitertragen, spannende Rätselrunden bescheren und zum Weiterdenken anregen.

Was ist ein Escape Room?

Live Escape Rooms, auch Exit Rooms oder Quest Rooms genannt, entstanden 2007 in Japan als Gruppenspiele: Eine Gruppe von Menschen wird für eine vorgegebene Zeit in einem Raum eingeschlossen und muss ausbrechen. Verschiedene Rätsel im Raum führen zu einem abschließenden Rätsel, durch das man die Tür entschlüsseln oder öffnen kann.

Heute werden die Räume natürlich nicht mehr abgeschlossen. Oft ist das Ziel auch nicht, den Raum zu verlassen, sondern eine vorgegebene Aufgabe zu erfüllen. Beispielsweise kann man im Zimmer eines Piratenkapitäns eine Schatzkarte suchen oder in einem Labor ein Gegenmittel für ein Gift entwickeln.

Darum geht's in "Gretas Erbe"

Wir befinden uns im Jahr 2152. Die Welt ist ein Ort ohne Werte. Das Klima ist weitgehend kollabiert, es gibt Millionen Menschen auf der Flucht vor Umweltkatastrophen, der Kampf um Ressourcen hat die Menschheit verrohen lassen.

Nach einem Erdbeben kommt der Kellerraum eines Hauses zum Vorschein, der augenscheinlich Jahrzehnte unter der Erde versteckt war. Eine Videobotschaft der pensionierten Jugendarbeiterin Greta aus dem Jahr 2089 erklärt, dass an diesem Ort verschlüsselte Hinweise auf eine vergangene Welt zu finden sind, die zeigen, welche Vorstellungen, Wünsche und Hoffnungen man damals hatte. Diese historischen Dokumente können die Grundlage bilden für einen Neuaufbau der Welt.

Ihr, eine Gruppe von neugierigen und hoffnungsvollen jungen Menschen, findet den Raum. Ihr müsst nun Hinweise entschlüsseln und Rätsel lösen, kurz: Die Welt retten!

Und so funktioniert es!

Die Rätsel des Escape Rooms sind mobil. Sie kommen in unserem Escape Room Koffer direkt zu euch und können in jedem Raum aufgebaut und gespielt werden.

Spielvoraussetzungen

Das Spiel ist für fünf bis acht Spieler*innen ab 14 Jahren gedacht. Gespielt wird in einem Seminarraum oder in einem sonstigen möglichst leeren Raum.

Das Spiel dauert ca. 90 Minuten. Danach solltet ihr euch mindestens 30 Minuten Zeit für die Reflexion nehmen. Insgesamt braucht ihr also etwa zwei Stunden. Wenn ihr Lust habt, euch intensiver mit den Themen des Spiels auseinanderzusetzen, könnt ihr euch auch mehr Zeit nehmen.

Rahmenbedingungen

Das Angebot ist für einen halben Tag (ca. drei Stunden inkl. Vorbereitung) ausgelegt. Ihr organisiert die Räumlichkeiten und Verpflegung und bewerbt das Angebot.

Ihr habt zwei Buchungsoptionen:

  • Ihr seid selbst Spielleiter*innen und können den Escape Room mit Anleitung und Handbuch ausleihen und damit das Spiel selbst mit euren Gruppen durchführen. Das Escape Room-Handbuch ist euch dabei eine Hilfe.
    Der Koffer geht auf dem Postweg an euch.
    Kostenpauschale: 100 EUR (+ Rücktransport auf eigene Kosten)
  • Ihr bucht zusätzlich zum Akademie Mobil-Tarif eine*n Referent*in – er*sie spielen das Spiel mit euch und euren Gruppen.
    Kostenpauschale: 400 EUR (+ Rücktransport auf eigene Kosten)

Euer Interesse ist geweckt?

Meldet euch bei Fragen oder stellt gleich eine Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte gebt, neben euren Kontaktdaten, unbedingt auch Termin und den Ort an, an den der Koffer geschickt werden soll.

 

INFO

Anja HPFachliche Auskünfte

Anja Mütschele
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Organisatorische Auskünfte

Regina Kovacic, Susanne Zenker

Sekretariat
0711 896915-50
(Mo – Do 9.00 – 12.00 Uhr)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!