Wir suchen eine*n Bildungsreferent*in (50%)

Die Akademie der Jugendarbeit Baden-Württemberg e.V. sucht zum 01.Oktober 2019 eine*n Bildungsreferent*in (Stellenumfang 50%). Wir sind die Fort- und Weiterbildungseinrichtung von Landesjugendring (LJR) und der Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten (AGJF), für die verbandliche und die offene Kinder- und Jugendarbeit in Baden-Württemberg.

Die Tätigkeitsschwerpunkte der Stelle sind die konzeptionelle Entwicklung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsangeboten für ehren- und hauptamtliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit in aktuellen Themenfeldern wie z.B. Arbeit mit jungen Geflüchteten, Demokratielernen oder Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen.

Darüber hinaus:

  • Ansprechpartner*in für Fragestellungen und Themen im Bereich Qualifizierung in der Kinder- und Jugendarbeit
  • Fachberatung für Mitarbeiter*innen, Einrichtungen und Träger der offenen und verbandlichen Jugendbildung

Wir erwarten:

  • Sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss, vorzugsweise Sozialpädagogik/Sozialarbeit bzw. Erziehungswissenschaft
  • Fundierte Kenntnisse in der Kinder- und Jugendarbeit, möglichst mit Praxiserfahrung
  • Erfahrungen im Projektmanagement sowie in der Jugend- und Erwachsenenbildung
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Organisationsberatung, Konzeptentwicklung und in Jugendbeteiligung sind von Vorteil
  • Selbständigkeit, Team- und Vernetzungsfähigkeit, Kommunikationsstärke

Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit mit viel Gestaltungsspielraum, Bezahlung in Anlehnung an TV-L, EG 11, flexible Bürozeiten, ein kollegiales Arbeitsumfeld und eine gute Infrastruktur.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen bis zum 18. Juni 2019 der Vorstand Martin Bachhofer (0711-896915-16 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), ab dem 19. Juni die Geschäftsführerin Anja Mütschele (0711-896915-55 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte ausschließlich per Email (max. 5 MB) bis zum 06. Juli 2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bewerbungsgespräche sind für den 17. Juli 2019 (KW 29) geplant.

 

iconPDF Stellenausschreibung als PDF